Hinweis:
Für Lasergewebe haben wir nun eine eigene Webseite erstellt.
https://www.lasergaze.de

Um einen Showlaser professionell in Szene zu setzen, bedient man sich mittlerweile unterschiedlichster Hilfsmittel. Vom Effektspiegel über schwer entflammbares Lasergewebe bis hin zur hochwertigen Wasserleinwand sind die Möglichkeiten vielfältig. Im folgenden stellen wir Ihnen hier unsere Lasergewebe vor. Natürlich "Made in Germany"!

Hier einige anschauliche Beispiele für den Einsatz von Lasergrafiken auf Lasergeweben!

lasergaze laserscrim lasergewebe lasergaze laserscrim lasergewebe lasergaze laserscrim lasergewebe lasergaze laserscrim lasergewebe
 
lasergaze laserscrim lasergewebe lasergaze laserscrim lasergewebe lasergaze laserscrim lasergewebe lasergaze laserscrim lasergewebe

 

In der Hauptsache verwenden wir 4 unterschiedliche Gewebe, die sich in Material, Farbe und Gewicht unterscheiden. Dabei handelt es sich zum einen um das "Lasergaze" ( Farben: schwarz oder weiß / Gewicht: 51g/m2 ), zum anderen um das "Laserscrim" ( Farben: schwarz-metallic, weiß-metallic / Gewicht: 21g/m2 ). Der Mouseover Effekt zeigt ihnen das jeweilige Material.

Lasergaze schwarz Lasergaze weiß Laserscrim schwarz-metallic Laserscrim weiß-metallic

Die Lasergewebe sind entweder in der Breite, oder in der Länge auf maximal 5,2m beschränkt. Auf besonderen Wunsch können diese Größen zwar erweitert werden, allerdings geht das nicht ohne eine Naht! Nur bei größeren Entfernungen und großen Flächen sind die Nähte nicht zu erkennen.

Alle Materialien sind schwer entflammbar nach DIN 4102 B1 und bestehen aus Polyamid und/oder Polyester. Entsprechende Zertifikate der Materialprüfanstalten liegen vor und werden mitgeliefert.

 

Meterware oder Konfektioniert

 

Laserscrim Lasergaze TascheObwohl 70% unserer Kunden bereits fertig "konfektionierte Ware" bestellen, gibt es sämtliche Lasergewebe auch als "Meterware" zu kaufen. Der Effekt ist schlussendlich derselbe, jedoch muss man sich bei unkonfektionierter Ware selber Gedanken über die Aufhängungsmöglichkeiten machen. Beispiel: Das Lasergewebe ist so extrem dünn, dass man als unerfahrener User nicht einfach Löcher zur Befestigung hinein schneiden sollte. Das Material würde an diesen Stellen mit der Zeit einreißen. Die Tatsache, dass das Lasergewebe beim Aufhängen zwingend beschwert werden muss ( bei einem Gewicht von wenigen Gramm pro Quadratmeter würde es sonst niemals dauerhaft gerade und senkrecht runterhängen), spricht ebenfalls für "fertig konfektionierte Ware".

Wir bieten eine Standard Konfektionierung an, die sich bisher gut bewährt hat. Diese kann jedoch auf Wunsch ( "kostenlos" ) abgeändert werden. Bei der Standard Konfektionierung wird am oberen und unteren Ende ( siehe Bild ) des Lasergewebes jeweils eine Tasche von 5cm Durchmesser eingenäht. In die untere Tasche wird dann beim Aufbau üblicherweise eine Stange, ein PVC Rohr eine Kordel oder gar eine Kette eingezogen. Somit hängt die Lasergaze gerade nach unten und wird nicht durch jeden Luftzug gleich herum gewirbelt. Die Tasche an der Oberseite wird selbstverständlich genutzt, um die Gaze ordentlich aufzuhängen zu können.

Laserscrim Lasergaze TascheEine spezielle Konfektionierung ist diejenige, bei der ein Gurtband und Ösen zum Einsatz kommen. Dieses Gurtband kann auf Wünsch an allen 4 Seiten angebracht werden, so das eine Straffung des Lasergewebes von der Seite möglich ist.

Nach kurzer Absprache kann ihr Lasergewebe auch eine Kombination aus Taschen und Ösen bekommen. Im Grunde ist fast jede erdenkliche Konfektionierung möglich.

 

Die Seiten der Lasergewebe sind grundsätzlich immer bearbeitet ( entweder gesäumt oder haben eine Webkante ).

Zuletzt gibt es noch eine spezielle Konfektionierung unserer Lasergewebe, die für den Einsatz der Lasergazen in unsere Motorleinwände konzipiert wurde. Sollten Sie ein Lasergewebe kaufen wollen, um es in ihre eigene Motorleinwand einzusetzen, so ist das nach Absprache problemlos möglich.

 

Farbauswahl und Effekte

 

"Wer die Wahl hat, hat die Qual !"

Wir tun uns schwer an dieser Stelle eine Empfehlung auszusprechen. Aus diesem Grund fassen wir einige Fakten zusammen und lassen anschließend die Bilder sprechen.

Zunächst mal ist es wichtig, die Farben der Lasergewebe richtig einzuschätzen. Oftmals wird vermutet, die weisse Lasergaze wäre "zu sichtbar". Das stimmt nur bedingt, denn abhängig von der "Umgebungshelligkeit" und dem "Abstand vom Betrachter zum Lasergaze" kann das ganz unterschiedlich ausfallen.

Der Effekt des weissen Lasergazes bei auftreffenden Laserstrahlen mit gleicher Leistung ist insgesamt kräftiger und leuchtender, da weiss im Gegensatz zu schwarz kaum Licht absorbiert! ( siehe Bild unten ). Da die Metallic-Stoffe insgesamt lichtdurchlässiger sind ( wobei sie nur knapp die Hälfte wiegen ), werden Laserbeams hier oftmals etwas kontrastreicher dargestellt.

Was man letztendlich als "schöner" empfindet, oder aber auch für den Gebrauch am geeignetsten ist, läßt sich also generell nicht festlegen. Alle Stoffe bieten jeweils einen einzigartigen Effekt, weil sie die auftreffenden Laserstrahlen, auf Grund der völlig unterschiedlichen Materialfarben eben anders wiedergeben. Einige Kunden lassen sich für ihre Motorleinwände extra 2 unterschiedlich farbige Lasergazen anfertigen um beide Effekte nutzen zu können!

 

Auf Grund der vielen Anfragen, haben wir uns ein wenig Mühe gemacht und zeigen im folgenden einige Beispiele für die unterschiedlichen Lasergewebe.
 
Von links nach rechts: weiß-metallic, weiß, schwarz, schwarz-metallic

Musteranordnung der Lasergewebe

Testbild 1 auf Lasergewebe

Testbild 2 auf Lasergewebe

Testbild 3 auf Lasergewebe

Testbild 4 auf Lasergewebe

Testbild 5 auf Lasergewebe

Wer die Umgebung kennt, in der sein Lasergewebe zum Einsatz kommen soll, lässt isch am besten von unseren Erfahrungen berichten. Bis dato konnten wir noch alle Kunden zufrieden stellen!

 

Beamer vs. Laser auf Lasergewebe

 

Vergleich Beamer LaserEin simples aber anschauliches Beispiel für die Projektion eines Beamers und eines Showlasers auf ein Lasergewebe sehen Sie hier. Nachdem heute viele Kunden Mischprojektionen von Laser und Beamer auf unsere Lasergewebe bringen, stellt sich auch hier die frage, welches Material ist am geeignetsten. Wie schon oben angedeutet ist die Wahl hier auch Geschmacksache.
Bekannt ist sicherlich, dass Beamer optimalerweise weiße Hintergründe bevorzugen. Selbstverständlich geben wir unsere Erfahrungen auch in dieser Angelegenheit gerne per Telefon weiter.

Bild zur Verfügung gestellt von L. Uppmann. Vielen Dank und viele Grüße.

 

Produkt- und Materialsicherheit

 

Unsere sämtlichen Lasergewebe haben Prüfungszeugnisse der Materialprüfungsanstalt ( MPA ) der Universität Stuttgart und sind alle "Made in Germany"!

Alle Stoffe sind streng nach DIN Norm "4102 B1" hergestellt und somit schwer entflammbar. Es können also gefahrlos Laserstrahlen darauf projiziert werden.

 

Der Umgang mit Showlasern erfordert die Einhaltung einiger Sicherheitsmaßnahmen. Wichtige Dinge stehen hierzu im BGI 5007.

Hier klicken um das BGI 5007 zu lesen. Die Maus zum Blättern benutzen.

Sprechen Sie uns gerne an, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Lasergewebe einkaufen:

Sämtliche Lasergewebe kaufen Sie bei uns direkt im Showlasershop!

Who's Online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Muster bestellen "kostenlos"

Um ein Muster nach Wahl "kostenlos" zugesendet zu bekommen, senden Sie uns einfach eine Mail mit ihren Kontaktdaten und des Musters, dass Sie bekommen wollen an info@gt-tech.de

Aus datenschutzrechtlichen Gründen haben das Formular zur Musterbestellung entfernt!

Kontakt Infos

Unser Team

Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir geben Ihnen gerne Informationen und Tipps für ihre Show.

Kontaktadresse

GT-TECH Laser e.K.
D. Gantefort
Am Prinzenbusch 22
46414 Rhede, Deutschland

Email

info@gt-tech.de

Telefon

+49(0)2872 - 3077840

Online Support

Skype ID: proqd69

Beispiele für Projektionen auf unsere Lasergewebe

Showlasereffekte auf Lasergewebe

Showlasereffekte auf Lasergewebe

Showlasereffekte auf Lasergewebe

Showlasereffekte auf Lasergewebe

Showlasereffekte auf Lasergewebe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok